Montag, 11. Dezember 2017

Montagsfrage 10.Dezember

https://2.bp.blogspot.com/-dDYRdWdv5qA/WYTqlIIB8sI/AAAAAAAAB1g/q96hqN_HI2s8VU4-wNy1v-mJGHjmdqqSwCPcBGAYYCw/s1600/mofra_banner2017.png

Moin ihr Lieben,

der Advent ist da und damit beginnt offiziell die „ruhigste“ Zeit des Jahres, in der man sich ohne schlechtes Gewissen mit Buch und Tee auf dem Sofa verkrümeln sollte und sich vom vergangenen Jahr erholen. Die Montagsfrage hilft mir ebenfalls dabei, meine Gedanken mal in eine andere, entspanntere Richtung zu lenken.
Heute möchte das Buchfresserchen von uns wissen:

Falls du dir ein Jahresziel gesetzt hast, wie viele Bücher davon hast du bereits geschafft?

Dieses Jahr habe ich mir tatsächlich mal ein Ziel gesetzt. Ich wollte jede Woche ein Buch lesen, sprich 52 Bücher in 2017. Da ich aktuell bei meinem 52. Buch bin, werde ich mein Ziel dieses Jahr schaffen und vielleicht sogar ein wenig übertreffen. Da ich auch erst im März mit zählen angefangen habe, werde ich mir für nächstes Jahr ein etwas höheres Ziel setzen. Mal schauen ob ich es schaffe.

Kommt gut in die Woche.

Donnerstag, 7. Dezember 2017

Das Ohr des Kapitäns - Gisbert Haefs


Moin ihr Lieben,

heute kommt mal wieder eine Rezension zu einem historischen Roman für euch online. Das EBook wurde mir freundlicher Weise vom Heyne-Verlag als Rezensionsexemplar überlassen. Vielen Dank dafür. 
Nach dem Ende des Spanischen Erbfolgekriegs im Jahr 1713 erhalten englische Händler das Monopol für die Belieferung des spanischen Kolonialreichs in Südamerika mit schwarzen Sklaven. Eines Tages weigert sich der »Händler« Jenkins (de facto wohl Schmuggler), sich von der spanischen Küstenwache vor Kuba kontrollieren zu lassen, worauf der spanische Kapitän dem Zeternden kurzerhand das linke Ohr abschneidet. Als Jenkins das Beweisstück in London vorlegt, ist das in der aufgeheizten Stimmung für England Grund genug, mit dem größten Flottenaufgebot seit der Armada zu reagieren. Es kommt zum Kolonialkrieg in der Karibik. Der später berühmte Romanautor Tobias Smollett nimmt als junger Assistenzarzt an Bord eines britischen Linienschiffs an der Unternehmung teil.
Ausnahmsweise bekommt ihr von mir nur den Klappentext als Inhaltsangabe anstatt, wie gewohnt eine eigenen Zusammenfassung. 
Warum? Leider fehlt dem Buch für mich einfach eine richtige Handlung, die man zusammenfassen könnte. Das Buch beginnt zwar sehr gut, dass einige wichtige Personen ein wenig vorgestellt werden und wie es zu dem abschneiden des Ohrs kommt, aber dann wird es schon direkt verwirrend. Gisbert Haefs macht einen riesigen zeitlichen Sprung und befasst sich mit einem ganz anderen Thema, das darauf hinausläuft, dass sich der Kapitän Belmonte mit Ortiz und O'Leary auf Schatzsuche begeben will.

Freitag, 1. Dezember 2017

Silber-Reihe - Kerstin Gier


Moin ihr Lieben,


nachdem ich bei den letzten Reihen, die ich euch vorgestellt habe, für jedes Buch eine eigene Rezension geschrieben habe, habe ich mir jetzt überlegt, dass ich einfach eine etwas längere Rezension schreibe und darin alle drei Bände der Reihe vorstelle.

Inhalt

Erstes Buch: Olivia Silber und ihre Schwester Mia sind die Kinder von zwei Globetrottern und sind es gewohnt jedes Jahr in einem neuen Land zu leben und eine  neue Schule zu besuchen. Endlich scheint aber ihr großer Wunsch von einem festen Wohnsitz in Erfüllung zu gehen. Ihre Mutter hat eine Professur in Oxford, ihr großer Traum, erhalten und sich auch wieder neu verliebt.
Zunächst scheint Liv mit ihrer Nerdbrille die Rolle der Außenseiterin in der Schule zuzufallen, bis bereits in der ersten Woche an der neuen Schule sie eine ganz neue Art der Träume kennen lernt.

Montag, 27. November 2017

Montagsfrage 27. November


Moin ihr Lieben,

wo ist nur das letzte Jahr geblieben. Vielleicht ein wenig früh das jetzt schon zu sagen, da ja noch ein paar Wochen vor mir liegen, aber ich habe erst vor knapp einem halben Jahr meinen Blog gestartet, aber es ist mir mittlerweile schon so zur Routine geworden euch über meine Leseerfahrungen zu berichten und auch an der Montagsfrage vom Buchfresserchen jede Woche teilzunehmen, als wenn ich es bereits seit Jahren machen würde.

Daher bin ich selbstverständlich auch heute mit dabei, wenn uns die Frage gestellt wird :

Wir hatten gerade den 1. Advent, hast du schon Bücher auf deinem Weihnachtswunschzettel und wenn ja welche?


Naja, so ganz stimmt es ja nicht mit dem 1. Advent, aber die Frage kann ich trotzdem beantworten.;)
Ich bin aktuell dabei meine Reihen von James Patterson und Terry Pratchett zu vervollständigen, also ist meine Bücherwunschliste für Weihnachten extrem lang. 

Zusätzlich sind noch ein paar weitere Titel wie z.B. "Ein deutsches Mädchen" von Heidi Benneckenstein darauf. Ich kann mir schwer vorstellen, dass in der heutigen, aufgeklärten Zeit immer noch Kinder auf diese Weise erzogen werden können.

Wie sieht eure Wunschliste aus?